Eier auf polnische Art

Polnische Eier

Zutaten

4 große, hartgekochte Eier
2 EL sehr fein gehackte Kräuter – z. B. Schnittlauch, Dill oder Petersilie
50 Gramm weiche Butter
2 EL Semmelbrösel
4 EL geriebenen Emmentaler
Prise edelsüßer Paprika
nach Belieben Salz und weißer Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

Dieses Osterrezept erfordert vor allem ein großes, scharfes Messer, ein ruhige Hand und ein wenig Geschicklichkeit. Die hartgekochter Eier in der Schale mit dem Messer längs halbieren. Eigelb und Eiweiß mit einem Löffel vorsichtig aus der Schale heben. Eiweiß fein hacken, der Eigelb entweder mit einer Gabel zerquetschen oder durch ein Sieb streichen. Beides mit den feingehackten bzw. feingeschnittenen Kräutern und 40 Gramm Butter mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, wer mag, gerne auch mit Paprika. Masse in die Eierschalen füllen. Die Semmelbrösel und den Emmentaler mischen und damit die Eiermasse bestreuen. Restliche Butter in Flöckchen auf den Eiern verteilen. Den Backofen auf 240 Grad vorheizen. Die Eier so in eine feuerfeste Form setzen, dass sie nicht umfallen können und im vorgeheizten Backofen 10 Minuten überbacken.
Eier sofort mit Toastbrot servieren oder dekorativ in einer mit grobem Meersalz gefüllten Schale zur Selbstbedienung anbieten – das Meersalz kann man dann nachträglich weiterverwenden.