Weinregion Kleine Karpaten

Essen Weinreben

Für Genießer

  • Länderinfos: SK.png
  • 4 Tage Standortreise
  • ab 365 € / Person
  • Nr: H21-68
unverbindlich Anfragen

Einleitung

Von Devin an der Donau ziehen sich die Kleinen Karpaten 90 km weit zwischen den Flußtälern von March und Waag in Richtung Nordosten. Schon die Römer kultivierten an den sonnenverwöhnten Südhängen Wein, und die heutigen Winzergenossenschaften setzen diese Tradition fort. Die königlichen Städte und Gemeinden entlang des landschaftlich reizvollen Gebirgszugs schlossen sich zur Karpatenweinstraße zusammen und veranstalten das ganze Jahr über Weinlesefeste, Handwerksjahrmärkte und Tage der offenen Keller. Hier versteht man, Feste zu feiern und das Leben zu genießen.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Pezinok
Gegen Abend erreichen Sie Pezinok (Bösing) und beziehen Ihre Zimmer im Palace Art Hotel im neuen Teil des 800 Jahre alten Schlosses. Es liegt mitten in der Stadt und ist von einem reizvollen Park umgeben. Die ursprüngliche Wasserburg aus dem 13. Jahrhundert war der Sitz der Fürsten aus Sväty Jur und Pezinok. Abends verwöhnt Sie der Küchenchef im Palffy Restaurant mit regionalen Köstlichkeiten, zubereitet nach internationalen kulinarischen Trends.

2. Tag: In Pezinok – Ausflug Burg Cerveny Kamen – Weinprobe im Schloss Pezinok (50 km)
Nach dem Frühstück starten Sie zur Burg Cerveny Kamen (Biberburg). Durch eine Lindenallee gelangen Sie hinauf zum Portal der ursprünglich mittelalterlichen Grenzburg. Sie war im Besitz der Kaufmannsfamilie Thurzo, diente den Fuggern zu Lagerzwecken und wurde schließlich von der gräflichen Familie Palffy zu einem feudalen Adelssitz mit reicher Innenausstattung umgestaltet. Beim Mittagessen in der historischen Alten Mühle in Dol’any serviert man Ihnen Entenbraten mit deftigen Beilagen, bevor Sie die Weine der Region verkosten. Danach ist es Zeit für einen Spaziergang in Pezinok. Vielleicht ist auch Entspannung gefällig? Dann erfreuen Sie sich in der Wellnesswelt des Hotels an der Kunst des Lebens und des Genießens. Oder wie wäre es mit einem Bummel durch die Kunstglasgalerie oder durch die herrlich ausgestatteten ehemaligen Wohnräume der Grafen Palffy im Schloss?

3. Tag: In Pezinok – Ausflug Bratislava und Sväty Jur (60 km)
Heute besuchen Sie die slowakische Hauptstadt, die Donaumetropole Bratislava (Preßburg). Majestätisch thront die Burg über der Donau, und die historische Altstadt überrascht mit einer Fülle schmucker Palais und prächtiger Sakralbauten. Beim Mittagessen in einer urigen Bierstube probieren Sie als Nachtisch eine süße Spezialität der Stadt, die Preßburger Kipferl. Danach können Sie das geschäftige Treiben in den engen Gassen genießen oder entlang der zauberhaften Promenaden an den Ufern der Donau flanieren. Der Aussichtsturm UFO an der Neuen Brücke ist eine moderne Dominante der Stadt und von der obersten Plattform haben Sie einen herrlichen Blick auf die Burg, das historische Stadtzentrum und das neue Stadtviertel Eurovea. Auf dem Rückweg zum Hotel machen Sie einen kurzen Stopp in Sväty Jur (St. Georgen), einer für die Kleinen Karpaten typischen Winzergemeinde mit flachen Winzerhäusern, dem neugotischen Rathaus und der St. Georgskirche mit schönen Wandmalereien und dem steinernen Altar mit dem Drachentöter St. Georg.

4. Tag: Pezinok – Heimreise

Leistungspaket

  • 3 x ÜF
  • freier Eintritt in den Wellnessbereich
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Mittagessen in der Alten Mühle in Dol’any mit Weinverkostung
  • 1 x Mittagessen in einer Bierstube in Bratislava
  • Eintritt Burg Cerveny Kamen
  • Stadtbesichtigung Pezinok
  • Stadtführung Bratislava
  • Stadtbesichtigung Sväty Jur
  • Reiseleitung während der Besichtigungen

Arrangements & Preise

03.01.-20.12.2021

Palace Art Hotel**** in Pezinok
pro Person im DZ 365,-
pro Person im EZ 505,-